Außengelände

Spendenkonten:

https://gf.me/u/zrwf82

Freundeskreis der IGS Mutterstadt
DE 95 5455 0010 0000 277 947
Sparkasse Vorderpfalz
Stichwort „Schulgarten“
Materialspenden:

Teichfolie:

Der geplante Teich hat eine Länge von max. 10 m und eine max. Breite von 6 m. Ideal wäre eine Folie von 13 m Länge und 9 m Breite, EPDM 1mm stark. Bei Harster (Speyer) gibt es auf alle Fälle Breiten bis 12m. Mit der Teichgestaltung sind wie jedoch variabel, falls jemand günstig an ein Reststück kommt.

Geo-Dom-Folie:

Gewächshausfolie Lumisol clear auf der Rolle, 3m breit. 25m laufende Meter.

Zum Staketenzaun:
ca 38 m
Er sollte mindestens 1m hoch sein, höher ist auch okay

Planungsentwurf und Materialliste von Naturspur-Ein Klick auf das Bild und die Datei wird heruntergeladen

Fortschritte auf dem Weg zum neuen Außengelände

  • Schülerentwürfe Sommer 2020
    2%
  • Planungswerkstatt Naturspur 03.02.21
    4%
  • 1. Treffen Steuerungsgruppe 22.02.21
    6%
  • 2. Treffen Steuerungsgruppe 22.03.21
    8%
  • 3. Treffen Steuerungsgruppe 19.04.21
    10%
  • 8er Ökos beginnen im Schulgarten 22.04.21
    12%
  • Firma Isselhard begutachtet das Gelände 23.04.21
    14%
  • Naturspur und Orgagruppe Einteilung der Projektgruppen vor Ort 10.05.21
    16%
  • Spendengelder bei 10.500 Euro 17.05.21 + Materialspenden
    18%
  • 4. Treffen Steuerungsgruppe 17.05.2021 mit Teilnahme der Rhein-Pfalz
    20%
  • 9. Juni Rückbau durch Jhg. 10 Öko
    22%
  • 5. Treffen Steuerungsgruppe 28.06.2021
    24%
  • 17.9.21 Markttag/Kochbuch
    26%
  • 6. Treffen Steuerungsgruppe 20.09.21
    28%

Danke, danke, danke!

 

Danke, erst mal an alle, die uns reichlich mit Obst und Gemüse aus der Region versorgt haben. Das waren neben vielen Landwirten und dem Pfalzmarkt, auch Gemüse- und Obsthändler aus dem Umkreis und DüngMe.

Danke, natürlich auch den vielen Einkäufer:innen fürs Kommen und die Unterstützung für unseren Schulgarten.

DankE, an die Taschenspender aus dem Kollegium und der Elternschaft, die für uns genäht hat.

Danke, an die  Kolleg:innen, die während ihrer Freistunden ein Auge auf die Stände hatten und den Kids beim Wiegen und Abrechnen der Ware unter die Arme griffen. Einige haben auch ihre Pausen geopfert, um zu helfen.

Danke, an die Kolleg:innen, die uns mit zusätzlichen Pavillions und/oder mit den Produkten ihrer Kurse oder mit Kräutern aus dem Garten halfen, den bunten Reigen der Angebotspalette zu bereichern und optisch schön herzurichten.

Danke, der Klasse 9c für die Teigspenden und den Waffelverkauf, den Öko-Kursen 8 und 10 für den Verkauf des Obst- und Gemüseangebots und dem EWG-Kurse 10 für den Flammkuchenverkauf.

Danke, den vielen fleißigen Händen beim Auf- und Abbau.

 

Es sind über 2000€ zusammengekommen, die wir auf das Baukonto des Freundeskreises überweisen.

 

Vielen DankJ

Das Marktteam

5 Euro Erlös des Kochbuchs, das von den Ökos saisonal erstellt wurde, fließt in den Schulgarten. Zu bestellen unter h.hohl@igs-mutterstadt.de

Aktuelles:

Montag, 20.09.21

Top 1:

  • Rückschau Markttag. Sehr gut verlaufen. Über 2000 Euro eingenommen
  • Bauabschnitte verschieben sich auf nach den Herbstferien, da Pläne für die neue Bushaltestelle im Bereich des Schulgartens immer noch nicht vorliegen

Montag, 28.06.21

TOP 1:
  • Zaun, hohes Gras bereits  entfernt
  • Danke für Spende der Motorsense an EWG
  • Problem: Teichfolie schwierig zu entfernen (Öko 8+10 arbeiten dran)
  • evtl Sperrmüll bestellen
  • offene Arbeiten: Werkzeug im Container auf  Funktionsfähigkeit überprüfen; Kaputtes entsorgen (neben Hausmeisterlager); zu Reparierendes auf einen extra Stapel legen (=> KHW)
  • Beerensträucher müssen noch versetzt werden (erst abernten 🙂
TOP 2:
  •     Spenden:
        6500 Euro Spenden direkt auf Freundeskreiskonto
        2000 Euro von GofundMe
        1000 Euro von ADD fehlen noch (BNE)
  • Materialliste: 
         Vieles bereits gespendet, es fehlt noch: Holz, Sandsteine
  • Pfalzmarkt spendet Äpfel zum Verkauf
         Anfrage an Landwirte wg Gemüsespenden => Herbstmarkt veranstalten:
  • KV:
– keine finanziielle Unterstützung durch KV
+ keine Baugenehmigung nötig
– Untere Naturschutzbehörde unterstützt unseren Antrag bei Aktion Grün nicht!
– Ausgleichsflächen für Bushaltestelle ist nicht nötig wg Entsiegelung im Schulhofprojekt :-((
– Pflege muss komplett von uns selbst geleistet werden
TOP 3:  langfristige Pflege
  • 5er/6er aktivieren
  • Projekte in einzelnen Klassen
  • bestimmte Bereiche an Klassen vergeben, Gartendienst analog zu Hofdienst im wöchentlichen Wechsel
  • zusätzlich: Frühjahr+herbst größere Samstagsaktion
  • Jobliste erstellen mit unterschiedlichen Aufgabenbereichen: mit Klassen regelmäßig zu erledigen oder von Öko/KHW 
  • Pflege in den (Sommer)Ferien: 
         5er/6er aktivieren
         Nachbarn, Kiga, Seniorenresidenz
         Aufruf im Amtsblatt: Ehrenamtliche Helfer
  • Montag, 17.05.21

Frau Heyder, freie Mitarbeiterin der Rheinpfalz, nimmt heute am Treffen teil.

Zum jetzigen Zeitpunkt sind fast 10.500 Euro Spenden plus Materialspenden zusammengekommen.

Schulgarten:

Gelder:

Antrag beim Ministerium über 15.000 Euro  sieht erfolgsversprechend aus dazu muss noch nachgereicht werden:

  • von der Kreisverwaltung die Einverständniserklärung und der Lageplan.
  • der Pflanzplan von Naturspur fehlt noch

Aktion Grün:

Fehlen noch Unterlagen, die angefragt sind.

BASF:

machen keine Sachspenden, wurden wegen Container angefragt

Stiftung Lotto:

läuft; Ausgang ungewiß

BNE:

1000 Euro bewilligt

weitere Spenden:

  • Lions spenden 4000€
  • VR Bank 1500
  • Sparkasse Vorderpfalz 500€
  • Schulgemeinschaft bisher 4500

Sachspenden

Mutterboden, Schotter, Sandsteine, Gitter für Hochbeete

  • Brief an Bürgermeister steht noch aus
    Gespräch mit Rotary steht noch an

Spendenlauf

wird von der SV geplant, angepeilt ist die drittletzte Schulwoche

Baubeginn

abhängig von

  • Förderzusage Aktion Grün
  • Untere Naturschutzbehörde
  • aktueller Bauplan Bushaltestelle (wurde überarbeitet)
Vorbereitung des Geländes:
Rückbauaktion durch Öko/HKG/EWG 10 : 8. und 9.6.21
Liste wird ausgehängt mit den anstehenden vorbereitenden Arbeiten, so dass sich die Gruppen eintragen können.

3. Projektphase im Herbst

Neue Struktur: 
  • Jede Projektwoche beginnt mit einem Vorbereitungstag ohne SuS
  • Jeweils nur 5 Arbeitstage
  • Genauerer Vorschlag für Umsetzung wird noch erarbeitet
  • Montag, 10.05.21

Naturspur und die Orgagruppe begehen den Schulgarten und planen, welche Schülergruppe mit welchen vorbereitenden Arbeiten beginnen.

  • Freitag, 23.04.21

Familie Isselhard, Eltern aus Schifferstadt der Firma Isselhard Gebr. Transp. Abbrucharbeiten, begutachteten am Freitagmittag zusammen mit den Kolleginnen Frau Bub und Frau Hohl das Gelände des Schulgartens, um die anstehenden Abrissarbeiten zu koordinieren. Hierfür stellen uns Familie Isselhard ihre Arbeitskraft und ihre Baumaschinen zur Verfügung. An dieser Stelle schon ein herzliches Dankeschön dafür!!

  • Donnerstag, 22.04.21

Die 8er Ökos mit ihrer Lehrerin Frau Hohl haben mit den vorbereitenden Arbeiten im Schulgarten begonnen.

  • Online-Treffen am 19.04.21

Dieses Jahr ist Naturspur noch mit anderen Projekten beschäftigt. Aber Vorarbeiten können erledigt werden:    

+Teich rückbauen
+Hochbeete rückbauen
+Hütte mit Fundament rückbauen
+Mähen
    
MIT BAGGER und einer Anleitung durch Naturspur
+Neuen Teich ausheben
+Alten Teich zuschütten
ANSCHAFFUNGEN
+Zweiter Container
+Bauwagen
Zeitpunkt der 3 Projektwochen 2021/22:
Eine Woche vor den Herbstferien und zwei Wochen nach den Herbstferien
Rückmeldungen
1) Schulorga
  • Überlegungen, welcher Jahrgang beginnt 
  • Treffen mit Naturspur notwendig
  • Sägewerk mit älteren SchülerInnen
2) Öffentlichkeitsarbeit  
  • Message-Box Spendenaufruf
  • Wenn Bautermine klar, dann Presse einschalten
3) Spenden
  • mit Paypal möglich
  • oder Gofundme
  • SV: Spendenlauf
4. ANSCHAFFUNGEN
  • Zweiter Container
  • Bauwagen
5. Samstags-Aktion planen
  • Bäume freischaufeln
6. nächstes Treffen
17.5.21  15:30 Uhr
  • Online-Planungstreffen mit Schülern- und Elternvertretern am 22.03.21

Die Gruppe „Schulkontakte“ berichtet über den Erfahrungsaustausch mit der von Naturspur begleitende Schule Richard-von-Weizäcker Realschule plus in Germersheim.

  • Idee: Unterricht auf den Nachmittag verlegen, eine Hälfte ist am Vormittag da und die andere ist zu Hause, diese kommt am Nachmittag
  • jede Klasse ist 1x dran, wenn überhaupt, oder AG am Nachmittag

Eckpunkte:

  • Pflege des Gartens ist nicht mit AG abdeckbar
  • der Schulträger wird auch benötigt
  • es sollten viele SchülerInnen mitarbeiten

 

Die Gruppe „Öffentlichkeitsarbeit“ lädt zum gegebenen Zeitpunkt die Rheinpfalz ein. Die Homepage wird stetig aktualisiert; Aufruf/Info auf die Messagebox; Info über die Aktion an die Rheinpfalz

 

Die Gruppe „Finanzierung“ hat

  • allgemeinen Förderantrag  formuliert (BASF, Land Schulgarten, Aktion Grün, BNE, Pfalzwerke, Sparkasse)
  • Parteien (Johannes Zehfuß, Andrea Franz,  Elias Weihnacht) und
  • Kirchen angeschrieben
  • Antrag an die VR-Bank gestellt
  • Elternbrief und Pfalzmarktbrief formuliert

Ideen zu weiteren Sponsoren und Aktionen  werden geäußert und zur Bearbeitung aufgeteilt.

Angestrebt ist der Beginn der Umsetzung vor den Sommerferien.

  • Montag, 22.02.21  Lehrer-Planungsgruppe.

Im Fokus steht zunächst, die Realisierung der Gelder und die Bildung von Arbeitsgruppen:

Finanzgruppe, Schulkontakte/Schulorga, Dokumentation

Die Umgestaltung soll nicht primär an den Wochenenden statt finden, sondern in den Unterricht und in Projekttagen/wochen integriert sein.

 

Genese:

Über Jahre hinweg haben unsere Eltern in viel Eigenleistung mit Lehrern und Schülern das Außengelände natur- und bewegungsintensiver gestaltet. Dies soll nun mit Unterstützung von Naturspur weitergeführt werden.

Zu Beginn des Schuljahres 20/21 erarbeitete Naturspur mit allen Schülern Ideen für das Außengelände.

Diese Ideen wurden von einer umfangreichen Präsentation von Naturspur an einem Online-Infoabend am 03.02.21 dargestellt und ist oben einzusehen.