Neue 5: Postversand ab 10. Februar 2023

Die Zu-bzw. Absagen werden ab dem 10. Februar 2023 mit der Post verschickt.
Im Falle einer Absage erhalten Sie den gelben Zettel zurück mit dem Sie Ihr Kind an einer anderen Schule anmelden können.

Hier geht's lang!

Aktuelles

Zurück zur Übersicht

Betriebspraktikum 8 (2): Eine persönliche Reflexion

Im Deutsch-Wochenplan – Wahlpflichtbereich – wurde dem Jahrgang 8 die Aufgabe gestellt, sein Berufspraktikum vom 26. Februar bis 9. März 2018 zu reflektieren:

„Begründe, ob es sinnvoll ist, in der 8. Klasse ein Praktikum abzuhalten. Beziehe deine persönlichen Erfahrungen aus dem Betriebspraktikum ein.“ 

Ein Praktikum in der 8. Klasse empfehle ich sehr, da man schon mit 14 Jahren in einen Beruf hineinschnuppern kann.

Ich selbst war auf einem Reiterhof und wäre gerne da geblieben, da dort super nette Leute waren – von einer Ausnahme abgesehen – und mir das Arbeiten mit den Pferden Spaß gemacht hat.

Außerdem hat man in der 8. Klasse noch die Chance, sich in der Schule anzustrengen und sich zu verbessern, falls das Praktikum nichts für einen war. Es ist außerdem sinnvoll, weil man dann weiß, was man später überhaut nicht werden möchte.

Das Praktikum hat mir auch gezeigt, wie anstrengend ein Arbeitstag sein kann. Am Abend war ich immer sehr erschöpft. Aber ich hatte auch ein gutes Gefühl Ich hatte etwas Sinnvolles getan. Den Pferden ging es dank meiner Arbeit gut. Die Pferde waren gut für die Therapiestunden vorbereitet.

Mir ist auch aufgefallen, dass nicht nur die Arbeit an sich wichtig ist. Ach auf die Menschen, das Team, in dem man arbeitet, kommt es an.

Als meine Teamleiterin manchmal mit mir schimpfte, fühlte ich mich nicht gut. Aber auch das war eine wichtige Erfahrung für mich.

Zurück zur Übersicht