Umgestaltung-Außengelände

Wir würden gerne durchstarten.
Hierfür brauchen wir noch eure Unterstützung. Wer kann uns Material spenden?

Materialliste_SPONSOREN_Schulgarten.pdf

Aktuelles

Zurück zur Übersicht

Kinderbuchautor Stefan Gemmel zu Gast

Nach zwei Jahren Vorbereitungszeit war es endlich so weit. Stefan Gemmel zu Gast bei der IGS Mutterstadt. Leider nur online aber mit genauso viel Elan wie wir ihn vor Ort kennen.

Herr Gemmel war schon oft Gast in unserem Haus und entführte auch diesmal die Sechstklässer in das Reich der Geschichten.

In zwei Onlinelesungen für jeweils zwei Klassen veranschaulichte Stefan Gemmel am Dienstagnachmittag, worin das Problem am Geschichtenschreiben besteht.

So stellte er den Schüler und Schülerinnen zu Hause die erste Aufgabe: Male einen Kreis mit drei Strichen.

Heraus kamen die unterschiedlichsten Bilder wie die Präsentation in die Kamera zeigte. Auf die Frage, wer hat die Aufgabe richtig gelöst? Keiner? Gab es nur eine Antwort: Jeder/Jede!

Denn genau das ist das Problem am Geschichtenschreiben. Eine Sache nur zu benennen, hilft nicht. Ein Autor muss in seinem Buch manches ganz genau beschreiben, so dass der Leser das entsprechende Bild im Kopf hat. Denn, nachfragen kann der Leser nun mal nicht beim Autor.

Im nächsten Versuch, wurde ein Bild beschrieben, das die Schüler zeichnen sollten ohne es zu sehen. Auch dabei wurde klar, jeder malt das, mit dem er das Beschriebene vergleicht. Um so genauer muss der Autor seine Personen oder Objekte beschreiben.

Als Tipp für den nächsten Aufsatz lässt sich daraus ableiten: überlege vorher genau, was präzise beschrieben werden muss, damit der Leser ein bestimmtes Bild im Kopf hat.

Nach diesen Versuchen fand eine längere Fragerunde statt, die Herr Gemmel gerne auführlich beantwortete.

Wie kommen Sie auf Ihre Ideen?

Inspierieren Sie andere Autoren?

Lesen Sie Ihre eignen Bücher?

Haben Sie einen Künstlernamen?

Wie lange braucht man für ein Buch? ….

Als es dann persönlicher wurde und nach seinen Haustieren gefragt wurde, zeigte Stefan Gemmel auch hier bereitwillig seine beiden Schlangen „Schnürsenkel“ und ….?

Weiter erklärte er auch seinen Weltrekord, bei dem tausende von Menschen gleichzeitig gelesen haben.

Im Anschluss las er noch aus „Marvin dem Pirateneinhorn“ vor und versprach den Schülern und Schülerinnen das bereits vorhandene Buch von ihm in der Schulbibliothek um drei weitere Bände zu ergänzen.

Vielen Dank dafür und ein herzliches Dankeschön für die unterhaltsamen und informationsreichen Stunden!!

 

 

Zurück zur Übersicht