Neue 5: Postversand ab 10. Februar 2023

Die Zu-bzw. Absagen werden ab dem 10. Februar 2023 mit der Post verschickt.
Im Falle einer Absage erhalten Sie den gelben Zettel zurück mit dem Sie Ihr Kind an einer anderen Schule anmelden können.

Hier geht's lang!

Aktuelles

Zurück zur Übersicht

Nächster Schritt in der Umgestaltung des Außengeländes

Naturspur e.V. Infoabend 03.02.21

SV, SEB, Schulleitungsmitglieder, Naturspur, Freundeskreis, Vertreter der einzelnen Fachschaften haben sich am Mittwochabend zu einem Online-Infoabend zusammengefunden, um in die nächste Stufe der Projektplanung des Außengeländes zu gehen.

In einer sehr anschaulichen, informativen, ansprechenden, detaillierten Präsentation wurde uns von Naturspur e.V. die folgenden Themen näher gebracht:

Themen des Abends:

  • Präsentation der Ergebnisse bzw. Auswertung  der Planungswerkstatt vom Beginn des Schuljahres
  • Bauphasen
  • Kostenaufstellung

Auswertung der Planungswerkstatt

Bei der Auswertung, der von den Schülern gestalteten Modellen ist auffallend, dass diese viel Blau enthalten.

Wasser war ein großes Thema in der Planungswerkstatt.

Folgende Bereiche haben sich herauskristallisiert:

Motorik: Kletterlandschaft, Schaukeln für viele

Rückzugsräume und Rollenspiel: Schatten und Sitzgelegenheiten, Hütten, Baumhäuser,  Höhlen

Kreativität: Mosaiken

Natur erleben: Wasser, Teich, Pflanzen, Bäume, Insekten- und Vogelhäuser

Tiere: Esel, Schwein, Alpaga, Schildkröten, Fische, Kröten

Besonderheit:

Die IGS hat sich auf den Weg zur BNE Schule gemacht. Daher sollen diese 17 Ziele auch auf dem Schulgelände verortet werden.

Erste Bauphasen:

BA 0: Vorbereitung

BA 1: Biotop Teich

BA 2: Beete und Arbeitsbereiche

BA 3: Treffpunkte und Babbel-Bereich

Die Bauphasen sind unabhängig voneinander in Stufen, Klassen, Projekten durchzuführen. Teilarbeiten werden von Naturspur e.V. alleine durchgeführt, andere mit Eltern und Schülern.

Kostenschätzung mit Arbeit, Materialien, Miete von Großgeräten:

(detailierte Kostenaufstellung wurde sehr transperent aufgezeigt)

BA1: 40.000 Euro

BA2: 58.000 Euro

BA3: 38.000 Euro

Gesamt ca. 136.000 Euro

Kostenaufstellung berücksichtigt nicht, die Unterstützung von Eltern durch Baggerarbeiten, Materialbereitstellung, Sponsoren, Antrag beim Land z.B. „Aktion Grün“ , Antrag beim Bund zu Klimaaktion, etc.

Dadurch können die Kosten noch stark gesenkt werden.

Erster Schritt um Loszulegen:

– Beantragung der Gelder

– Team bilden

Zeitliche Perspektive:

Sobald Geld bereitgestellt wird, kann es in die konkretere zeitliche Planung gehen.

Aussage der Teilnehmer im Chat zur Präsentation:

„Finde alles bisher super spannend und toll von euch aufbereitet!“

„Die Idee mit dem Teich finde ich super!“

„Die Pläne für den Garten und den Hof hören sich mega gut an und ich freue mich schon!“

„DA möchte man wieder Schüler sein…“

„Ausführlich und spannend“

DANKE an Naturspur e.V. für den informativen Abend!

Zurück zur Übersicht