Neue 5: Postversand ab 10. Februar 2023

Die Zu-bzw. Absagen werden ab dem 10. Februar 2023 mit der Post verschickt.
Im Falle einer Absage erhalten Sie den gelben Zettel zurück mit dem Sie Ihr Kind an einer anderen Schule anmelden können.

Hier geht's lang!

Aktuelles

Zurück zur Übersicht

Vorlesewettbewerb Jhg.6

Heute am 7. Dezember 2022 wurde der Vorlesewettbewerb des sechsten Jahrgangs Willi Wirbelwind ausgetragen.

Die acht Klassensieger traten gegeneinander an, um als Schulsieger in die nächste Runde zu kommen, die sie auf die Regionalebene führt.

Als Schulsieger ging dabei Lionel Kautz 6a hervor, dicht gefolgt von Lilly Merkel 6d auf dem 2. Platz und Mia Schulz 6c auf dem 3. Platz.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH und viel Erfolg beim Regionalentscheid wünschen wir!!!

Souverän traten die Schüler und Schülerinnen vor der Jury an und lasen geübte und ungeübte Texte vor.

Die Jury, bestehend aus der Deutschfachkonferenzleiterin Frau Decker, den Deutschfachkolleginnen der sechsten Klassen und Frau Daumann, Leiterin der Schulbibliothek, war beeindruckt von den Vorträgen der TeilnehmerInnen.

Zuvor hatten diese sich erfolgreich als Klassensieger hervorgetan. Jeweils zwei aus jeder Klasse traten an.

In der ersten Runde lasen die SchülerInnen drei Minuten aus dem eigenen Buch vor.

In der zweiten Runde bekamen sie jeweils einen Ausschnitt aus der unbekannten Lektüre aus der Schulbücherei: Kannawoniwasein von Martin Muser.

Die Jury achtete bei der Bewertung auf die Lesetechnik, Interpretation und Textstellenauswahl.

Die TeilnehmerInnen spielten zudem souverän mit Blickkontakt zu den Zuhörern, bestehend aus Unterstützern der jeweiligen Klassen und konnten somit und durch die spannende Auswahl ihrer Lektüre und ihren Vortrag die MitschülerInnen und die Jury in ihren Bann ziehen.

“Mit VORLESEN weiter kommen“ lautet der Slogan der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Jährlich nehmen unsere  SechstklässerInnen an diesem Wettbewerb teil.

Nicht nur die KlassensiegerInnen kommen dadurch weiter. Durch das Üben des Vorlesens in der Klasse wird bei jedem Schüler und jeder Schülerin die Lesekompetenz gefördert. Lautes Lesen ist ein wichtiger Schritt zur Entwicklung der Lesekompetenz. Nur wer diese Kompetenz besitzt kommt auch in den anderen Fächern und im Alltag weiter.

Noch kein Weihnachtsgeschenk? Vielleicht wäre ein spannendes Buch eine Idee, um somit die Lust am Lesen zu wecken und ganz nebenbei sein Kind weiter zu bringen…..

Zurück zur Übersicht