Stimme für unseren Schulgarten!

Mach mit beim Vereinswettbewerb der Thüga. Wenn genügend Personen unser Bild (Luftaufnahme des Schulgebäudes) anklicken, erhalten wir einen finanziellen Zuschuss für unseren Schulgarten! Klicke den Link an, scrolle zur Galerie runter, klicke an, suche unser Bild, setze dein Stimme.

https://www.thuega-energie-gmbh.de/vereinswettbewerb.html

Aktuelles

Zurück zur Übersicht

Benefizlauf erzielt Rekordergebnis

Die Rekordsumme von über 16.000 Euro brachte der Spendenlauf ein, den die IGS über mehrere Tage vor den Osterferien austrug. Der Erlös aus dem Rundenlauf erging mit 12.000 Euro an das SOS Kinderdorf Pfalz und mit 4000 Euro an das DRK.

Wie uns Frau Zühl, SOS Kinderdorf Deutschland, berichtet, gab es vor dem Krieg ein Kinderdorf in der Ukraine, in Browary, in der Region Kiew. Das Kinderdorf wurde allerdings evakuiert und die Kinder wurden in SOS-Programmen in Polen aufgenommen.

Im Kinderdorf Pfalz wurden ebenfalls ukrainische Flüchtlingsfamilien aufgenommen, schnelle, auch finanzielle Hilfe zur Überbrückung geleistet, Sachspenden verteilt, Personalstunden aufgestockt um geflüchtete Familien z.B. bei Behördengängen zu begleiten, Treffen organisiert, Einrichtungen aufgestockt.

Stand Ende April, sind rund 150 Personen bei SOS-Kinderdorf untergekommen, davon 80 Kinder und Jugendliche. Darunter einige unbegleitete Minderjährige, sowie eine Gruppe aus 17 Kindern und Jugendlichen.

Der Fokus der Einrichtung liegt im Bereich der Betreuung, Begleitung, Beratung von geflüchteten Familien. Deutschkurse, Hausaufgabenhilfe, Sprachvermittler, Kita-Gruppen werden eingerichtet bzw. organisiert.

In einem online-Forum erfuhren unsere Schüler aus erster Hand von Frau Stockert, Kinderdorf Pfalz, was genau mit dem erlaufenen Geld unterstützt wird. Die Klassen hatten sich vom Klassenraum aus in den Videochat dazugeschaltet und konnten dadurch auch Fragen stellen.

Neben dem Spendenlauf sind wir glücklich, dass wir Ivanna Steblink als ukrainische Kollegin bei uns aufnehmen konnten, die sich seit sie im Februar zu uns gekommen ist intensiv um unsere sieben ukrainischen Schüler*innen kümmert! Mit ihren vielfältigen Sprachkenntnissen, die über deutsch, englisch, polnisch, ukrainisch und russisch hinausreichen ist sie uns eine große Unterstützung!

Die ukrainischen Schüler*innen verbringen ihren Unterrichtsvormittag teilweise in ihren Klassen und zudem im Deutschkurs von Ivanna. Zusätzlich werden sie online von ihren ukrainischen Lehrer*innen unterrichtet und legen dort auch Prüfungen ab.

Wir freuen uns über unsere Schüler*innen, die die neuen Mitschüler*innen so gut in ihren Klassen integrieren!

Zurück zur Übersicht