Wir wünschen ein schönes Pfingstfest und erholsame Ferien!

Aktuelles

Zurück zur Übersicht

Bonjour, Strasbourg!

21 janvier 2019, 8 heures 38: Unser Zug startete früh am Morgen in Limburgerhof – wir Französisch-WPF-Schüler/-innen der 7. Klasse fuhren mit Frau Capalbo und Frau Opitz nach Straßburg. In Neustadt stiegen wir dann in den Zug nach Weißenburg (Wissembourg) um. Von Weißenburg ging es weiter zum Hauptbahnhof von Straßburg (Strasbourg).
Mit Hilfe eines Stadtplanes und einigen sehr netten Einwohnern fanden wir schließlich den Weg zum Kléberplatz (Place Kléber). Dort angekommen, sahen wir uns kurz um und bestaunten die riesige Statue des Namensgebers Jean-Baptiste Kléber.
Nach einer kurzen Pause ging es weiter mit unserer Tour zum Haus Kammerzell (La Maison Kammerzell) und zum Straßburger Münster (La Cathédrale Notre-Dame), dem Wahrzeichen Straßburgs. Dieses beeindruckende Bauwerk sahen wir uns von außen sowie von innen an und schossen natürlich tausend Fotos von dem wunderschönen Bau.

Den in der Nähe stehenden „Palais des Rohan“ besichtigten wir nach einem leckeren Mittagessen im Flammkuchenhaus ebenfalls.
Nachdem wir ein Stückchen weitergelaufen waren, sahen wir den wunderschönen Fluss Ill und gingen weiter zu dem Museum namens „Musée Historique“, das jedoch leider geschlossen war.
Während des gesamten Ausflugs machten wir eine Stadtrallye mit Fragen, die wir in Gruppen beantworten mussten.
In der letzten Stunde vor unserer Abfahrt haben wir „La Petite France“ erkundet, das ist ein kleiner Stadtteil von Straßburg, in dem es viele kleine Geschäfte und wunderschöne alte Fachwerkhäuser gibt.

Leider war der schöne Tag in Straßburg viel zu schnell vorüber und wir mussten mit dem Zug zurückfahren.

Zurück zur Übersicht